• ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

    Hier findest du die allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Geschäfts.

    1. Präambel​

    Vor der Nutzung von skioo.com oder der durch Skioo ("uns", "wir", oder "unser") vertriebenen Dienste, sollten die unten aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB", "Allgemeine Geschäftsbedingungen") aufmerksam urchgelesen werden.

     

    Diese Bedingungen gelten für Besucher, Kunden und alle anderen, die auf unsere Dienste zugreifen oder sie verwenden (der “Kunde”, “seine”, “ihn” oder “ihm”). Die Bestätigung einer Bestellung der angebotenen Dienste setzt die Zustimmung des Kunden zu den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und deren Einhaltung voraus. Sollte der Kunde mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sein, sollte von einer Nutzung der Dienste abgesehen werden. Die aufgeführten Bedingungen gelten gleichermassen für den Onlineverkauf (über Internet, ohne Hilfe eines Anbieters), sowie für das Geschäft auf Distanz via Telefon (mit Hilfe eines Anbieters).

     

    Sollte Skioo es zu irgendeinem Zeitpunkt versäumen, auf die Einhaltung und Erfüllung der Pflichten des Kunden unter den Geschäftsbedingungen zu bestehen, werden die im Bereich des Onlineverkaufs geltenden Gepflogenheiten und rechtlichen Bestimmungen für Firmen mit Sitz in der Schweiz Anwendung finden.

    2. Vertrag

    Ein Vertrag kommt zustande, sobald sich ein Kunde registriert oder ein Konto aktiviert. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die publizierten Tarife, sowie unsere Spezialangebote und Promotionen sind Bestandteil des Vertrages.

    3. Kunde​

    Als Kunden gelten alle Personen, welche sich bei Skioo registrieren oder ein Skioo Kundenkonto aktivieren.

    4. Kundenservice​

    Der Kundenservice von Skioo ist für jegliche Anragen und Auskünfte zu Produkten, Dienstleistungen oder der Verwendung von Skioo und der Online-Lösungen von skioo.com zuständig. Für telefonische Anfragen steht die Telefonnummer 0840 000 006 zur Verfügung, für Anfragen via E-mail ist der Kundenservice unter support@skioo.com zu kontaktieren.

    5. Kundenregistrierung

    Die Registrierung des Kunden erfolgt über die Eingabe einer E-mail Adresse und eines persönlichen Passworts auf der Website skioo.com.

    Während der Profilerstellung muss der Kunde seine persönlichen Angaben (Name, Vorname, Geburtsdatum) genau angeben und bestätigen, dass diese

     

    Angaben der Wahrheit entsprechen. Bei fälschlichen Angaben seitens des Kunden behält sich Skioo das Recht vor, die Nutzung der verkauften Dienste zu verweigern und das betreffende Kundenkonto umgehend zu sperren.

     

    Der Kunde hat jederzeit freien Zugriff zu seinen Daten sowie die Möglichkeit, sein Profil vollständig löschen zu lassen.

    6. Bezahlung der genutzten Dienste​

    Mit der Aktivierung des Skioo Kundenkontos gestattet der Kunde Skioo, sämtliche notwendigen Informationen bezüglich der Zahlungsfähigkeit der angeforderten Produkte und Dienstleistungen einzuholen.

     

    Im Falle eines erfolglosen Abbuchungsversuchs des geschuldeten Betrags vom hinterlegten Zahlungsmittel, erhält der Kunde eine Zahlungsaufforderung zu Gunsten von Skioo. Sofern auf zwei vorangehende Mahnungen nicht eingegangen wird, behält sich Skioo das Recht vor, den geschuldeten Betrag auf rechtlichem Wege einzuholen.

    7. Saldo der Vorauszahlung

    Das Saldo der Vorauszahlung auf dem Kundenkonto kann ausschliesslich für unsere Dienstleistungen und Produkte verwendet werden.

     

    Das Saldo steht dem Kunden für eine Dauer von 24 Monaten oder 730 Tagen zur Verfügung. Weist das Kundenkonto bzw. das Skiticket während der Dauer von 18 Monaten oder 540 Tagen keine Verwendung auf, sendet Skioo dem Kontoinhaber eine Erinnerungsnachricht für die Reaktivierung. Bleibt das Konto weiterhin inaktiv, werden nach 730 sowohl das Konto, wie auch sämtliche Skitickets durch Skioo deaktiviert. Ein allfälliger Betrag auf dem Kundenkonto verfällt und wird annulliert. Ein Recht auf Rückzahlung entfällt.

    8. Datenschutz und persönliche Daten​

    Skioo generiert, sammelt, verwendet und speichert persönlichen Kundendaten ausschliesslich im Rahmen der gültigen Gesetze und anwendbaren Bestimmungen.

     

    Skioo setzt technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein, um die persönlichen Daten des Kunden gegen zufällige, illegale und nicht autorisierte Zerstörung, Veränderung, Speicherung, Offenlegung oder Entwendung zu schützen.

     

    Mit der Registrierung und Aktivierung des Kundenkontos, spricht der Kunde Skioo das Recht zu, seine persönlichen Daten zu sammeln, zu verarbeiten und eingeschränkt an Dritte weiterzugeben:

    • im Rahmen der Dienstleistungen und Produkte, welche Skioo ihm zur Verfügung stellt;
    • für die administrative Verwaltung seines Kundenkontos;
    • zur Verbesserung der angebotenen Dienstleistungen und zur Anpassung an die Kundenbedürfnisse dank von uns oder in unserem Auftrag ausgeführter Marktforschungsstudien.

    9. Direktmarketing​

    Skioo und von Skioo mandatierte Unternehmen können den Kunden mittels Briefen, Telefonanrufen, SMS-Nachrichten, E-mails oder mobilen Push-Botschaften kontaktieren, um ihn über unsere angebotenen Produkte und Dienstleistungen zd informieren. Dies gilt ebenfalls für Spezialangebote und Promotionen, die im Interessenbereich des Kunden liegen könnten.

     

    Durch den Abschluss dieses Vertrages erklärt sich der Kunde explizit mit dieser Art von Kontaktaufnahme zu Informationszwecken einverstanden. Möchte der Kunde dennoch auf diese Zusatzinformationen verzichten, kann er Skioo jederzeit darüber informieren mittels E-mail an support@skioo.com.

    10. Preise

    Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) oder in Norwegischen Kronen (NOK) und beinhalten die für die Schweiz gültige Mehrwertsteuer. Die von skioo.com eingeforderten Preise sind in allen Bereichen identisch mit den offiziellen Verkaufsstellen der Partnerskigebiete. Vom Angebot ausgenommen sind Saisontarife, Einwohnertarife und Pauschaltarife für mehrere, nicht aufeinanderfolgende Tage. Diese drei Tarifkategorien werden von skioo.com zur Zeit nicht vertrieben.

     

    Sollte dennoch ein Preisunterschied zu den gängigen Tarifen festgestellt werden, wird die Differenz wie folgt bearbeitet:

    • Für den Fall, dass der offizielle Preis der Station niedriger ist, als der Kunde bei der Nutzung von Skioo bezahlt hat, kann er den Differenzbetrag innert 30 Tagen zurückfordern.
    • Für den Fall, dass dem Kunden zu wenig belastet wurde, wird ihm die Differenz nachträglich in Rechnung gestellt bzw. vom Konto belastet.

    11. Promotionen und Rabatte​

    Skioo kann seinen Kunden Promotionen bzw. Rabatte anbieten.

     

    Skioo behält sich das Recht vor, die Promotionen bzw. Rabatte pro Person zu limitieren. Sofern nicht ausdrücklich gekennzeichnet, sind Promotionen bzw. Rabatte weder mit anderen Promotionen kumulierbar noch in Bar auszahlbar.

     

    Bei der Eingabe der Promocodes sollte auf die Reihenfolge geachtet werden. Der Promocode, der zuerst eingegeben wurde, wird auch als erster angewendet. Promocodes, die ausschliesslich für den ersten Skitag mit Skioo vorgesehen sind, können nur einmalig pro Kundenkonto genutzt werden.

    12. Bezahlung

    Die gesicherte Zahlung erfolgt über den von uns beauftragte Zahlungssystemlieferanten Datatrans, welcher auf Zahlungstransaktionen im E-Commerce spezialisiert und anerkannt ist.

     

    Nach erfolgter Transaktion werden die Zahlungsinformationen an den Server der Bank geleitet und die Daten der Bankkarte werden von Datatrans gemäss Reglement des “Payment Card Industry Data Security Standard PCI-DSS” gespeichert. Die Gesamtheit der Daten werden von Datatrans verschlüsselt und gesichert. Skioo hat zu keinem Zeitpunkt Zugang zu diesen Daten.

     

    Die Bestellung erfolgt erst, wenn die betreffenden Zahlungsinstitute den Vorgang freigeben. Bei Ablehnung wird die Bestellung automatisch annulliert und der Kunde per E-Mail benachrichtigt. Skioo behält sich das Recht vor, Bestellungen von Kunden, mit nicht geregelten Angelegenheiten, abzulehnen.

     

    Mit der Bestätigung der Vorauszahlungsmethode oder der automatischen Bezahlfunktion bestätigt der Kunde, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf skioo.com zur Kenntnis genommen zu haben und erklärt ausdrücklich, diese vorbehaltslos zu akzeptieren.

     

    Beide Zahlungsmethoden, ‘Automatische Zahlung‘ und ‘Vorauszahlung’, setzen voraus, dass der Kunde ein oder mehrere Skitickets in seinem Skioo Kundenkonto registriert. Jeder User kann von dieser Nutzungserlaubnis Gebrauch machen, unter der Voraussetzung, dass seine Identität mit der in seinem Skioo Kundenkonto angegebenen Informationen übereinstimmt. Bei falschen oder irreführenden Angaben behält sich Skioo das Recht vor, das Kundenkonto unverzüglich zu sperren und den Zugang zu den Skipisten zu verweigern.

    13. Bestellbestätigung

    Nach erfolgter Zahlung und Bestätigung durch Datatrans/Ogone, erhält der Kunde eine Zahlungsbestätigung per E-mail, mitsamt Bestellangaben und Bestätigungsnummer.

    14. Zugang zu den Pisten der Partnerskigebiete

    Nach erfolgreicher Registrierung der Skikarte über skioo.com und der Aktivierung einer der angebotenen Zahlungsmethoden (Vorauszahlung oder automatische Zahlung), erhält der Kunde eine Bestätigung per E-mail. Der Kunde kann unmittelbar danach mit der Skikarte durch die Zugangskontrolle (Drehkreuz) des jeweiligen Skigebiets gelangen.

    15. Widerruf​

    Sobald der Kunde durch die Drehtüren der Skistation gelangt, ist die Nutzung der Dienste von Skioo unwiderruflich. Dies ist ebenfalls gültig im Falle von Ausnahmesituationen wie Krankheit, Unfall, ausserordentlicher Schliessung der Einrichtungen der Skigebiete, sowie schlechter Wetterbedingungen. Im Falle von Ausnahmesituationen handelt Skioo im Rahmen der durch die jeweilige Station vorgegebenen Rahmenbedingungen.

    16. Verantwortlichkeiten und Garantien​

    Skioo weist darauf hin, dass die Website skioo.com Unregelmässigkeiten, Fehler und Informatik-Bugs aufweisen kann, die nicht immer unmittelbar korrigiert werden können. Skioo kann keine komplett störungs - und unterbrechungsfreie Funktion der Website garantieren, bei Anwendung von anderen als den von Skioo ausdrücklich für kompatibel erklärten Konfigurationen.

     

    Skioo AG übernimmt keinerlei Haftung für allfällige Funktionsstörungen, welche auf Software Dritter zurückzuführen sind, unabhängig davon, ob diese Software in die Website integriert ist oder nicht, oder über diese teilweise zur Verfügung gestellt wird. Skioo übernimmt keine Haftung für Schäden, seien sie vorhersehbar oder nicht (einschliesslich entgangenem Gewinn oder entgangener Gewinnchancen), die durch die Nutzung der Website oder durch die teilweise oder komplette Unmöglichkeit ihrer Nutzung entstehen.

     

    Skioo hat keine Kontrolle über Internetseiten, auf die der Kunde über Links gelangt und weist somit die Verantwortlichkeit über deren Inhalt von sich.

     

    Der Kunde erklärt sich einverstanden mit den Charakteristiken und Grenzen des Internets, insbesondere dessen technische Leistungsstärke, Wartezeiten beim Aufruf von Seiten oder Datenübertragungszeit. Ebenfalls kennt der Kunde die Sicherheitsrisiken, die mit der Kommunikation über das Internet verbunden sind.

    17. Annahme der Bedingungen

    Durch die abschliessende Registrierung auf der Website skioo.com, bestätigt der Kunde seine Kenntnisnahme der oben genannten Bedingungen und erkennt diese ausnahmslos an. Die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen bestimmen und regeln die vertragliche Beziehung zwischen Skioo und dem Kunden. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jedem weiteren geschriebenen Dokument der Skioo AG gegenüber vorrangig.

    18. Streitigkeiten und Gerichtsstand

    Der vorliegende Vertrag unterliegt dem geltenden Schweizer Recht. Für Schäden jeglicher Art, in materieller sowie immaterieller Hinsicht, entstanden durch Fälschung oder Missbrauch der angebotenen Dienstleistungen, wird jede Haftung ausgeschlossen. Als Schäden gelten unter Anderem: irrtümliche Bestellungen, falsch eingegebene Zahlungsinformationen während des Buchungsvorgangs oder die fälschliche Verwendung der verfügbaren Preise.

     

    Die Haftung von Skioo ist in jedem Fall auf die Höhe der Bestellsumme limitiert. Skioo ergreift alle erforderlichen Massnahmen, um die Entstehung von Fehlern zu vermeiden. Fehler oder Versäumnisse, die trotz aller Vorsichtsmassnahmen entstehen, sind von der Haftung ausgeschlossen.

     

    Gemäss geltender Rechtsprechung, hat der Kunde seinen aus dem vorliegenden Vertrag resultierenden finanziellen Verpflichtungen gegenüber Skioo nachzukommen.

     

    Kundenbeschwerden und Anfechtungen werden seitens Skioo stets mit der notwendigen Aufmerksamkeit entgegengenommen, ausgehend von der Ehrlichkeit des Kunden, der sich für die Schilderung des Sachverhalts Zeit nimmt. Im Falle einer Streitigkeit wendet sich der Kunde zunächst an skioo.com im Sinne einer einvernehmlichen Lösung. Alle Interaktionen des Kunden mit Skioo unterstehen dem Schweizer Recht, unabhängig von dessen Wohnort oder vom Gebiet, in dem die Leistung von skioo.com bezogen wurde. Der ausschliessliche Gerichtsstand ist Lausanne/Schweiz.

     

    Der vorliegende Vertrag untersteht der Schweizer Rechtsprechung.

    19. Gewährleistung

    Eine Haftung von Skioo bei Nichteinhaltung geltender Vorschriften und Gesetze im Land des Kunden ist ausgeschlossen. Die Haftung von Skioo ist auf den Wert des angefochtenen Skitickets am Verkaufsdatum limitiert, ohne Einspruchsrecht gegenüber der Marke oder der Firma, die das Skiticket bereitstellt.

     

    Im Falle von Streitigkeiten kann der Kunde Skioo telefonisch unter der Telefonnummer 0840 000 006 oder per E-mail an info@skioo.com kontaktieren.

    20. Änderung des Vertrages und der allgemeinen Geschäftsbedingungen

    Skioo behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern zu können. Allfällige Änderungen treten für bestehende Verträge sofort in Kraft.